Zugkönigsschießen 2018

 

Neuer Zugkönig – Mike I.

 

Eine weitere Überschrift könnte so lauten: Wie der Vater so der Sohn. Die Betonung liegt auf „könnte“.

 

Mike I. löste seinen Vater Stephan als Zugkönig ab. Am Schluss stellte sich heraus, dass er es auch unbedingt wissen wollte. Auflösung erfolgt am Ende dieser Zeilen.

 

In diesem Jahr waren wir zu Gast bei unserem passiven Mitglied Horst. Naja, wenn mal Not am Mann ist, wird Horst auch schon mal aktiv. Bei schönstem Wetter trafen wir uns bei Horst und Astrid. Alles war auch hier super hergerichtet. Deshalb hier nochmals ein dickes Dankeschön an Euch beide.

 

Nun, direkter Übergang zum Königsschuss – Es gibt ja jedes Jahr Kandidaten, die das Amt des Zugkönigs erreichen wollen. Neben den zwei Zugmitgliedern die es jetzt schon seit 1971/72 werden wollen auch diejenigen, dessen Königsjahr schon etwas länger zurück liegt. Aber auch Kandidaten die eine Art Weltrekord als Zugkönig erringen möchten. Jeder aus dieser Riege gab wirklich sein bestes. Wie immer wurde auf den Kartoffelvogel geschossen. Der Königsvogel muss in diesem Jahr ein ganz besonderer Kartoffelvogel gewesen sein! Zum einen ging es zügig, ohne dass aus dem Vogel hauchdünne Fritten hergestellt wurden. Er stand stramm bis zum letzten Schuss. Ja und diesen Schuss gab Mike ab. Der Vogel fiel aber nicht direkt runter. Mike hatte ihn zwar satt getroffen aber nach seinem Schuss saß er zunächst noch auf der Stange. Mike drehte schon ab für den nächsten Schützen und da muss es dem Vogel eingefallen sein warum Mike nun unbedingt in diesem Jahr Zugkönig werden wollte. Der Vogel fiel von der Stange bevor das Gewehr für den nächsten Schuss geladen war. Somit hatten wir einen neuen Zugkönig. Deutlich war die Freude hörbar und sichtbar. Mike erklärte nun auch warum es in diesem Jahr unbedingt wissen wollte.

 

Er gab kund, dass er in seinem Zugkönigsjahr seine Partnerin Sarah heiraten wird!

 

Also gab es gleich zweimal einen Herzlichen Glückwunsch!

 

Seinen Zugkönigsehrenabend wird Mike am 17. November 2018 haben und wie immer: Der Zugkönig muss nur ganz wenig machen. Zugkönige werden bei uns beschenkt!

 

Zum Ende gilt es unserem bisherigen Zugkönig Stephan I. einen Dank auszusprechen. Lieber Stephan, liebe Elke, ihr habt unseren Zug sehr gut vertreten und dass nicht nur beim Schützenfest des BSV 1849 Grevenbroich e.V.