Wir sind Mitglied im Bürgerschützenverein 1849 Grevenbroich e.V.

45 Jahre Noh`besch Jonge 1971

26. November 1971 - 26.November 2016

 

 

Unsere Aufrichtige Anteilnahme!

 

Mit großer Trauer geben wir hiermit den Tod der Schützenkönigin von 1993-1994, Irmtraud Kaufmann, bekannt.

Irmtraud Kaufmann war an der Seite ihres Ehemannes Karljosef I. Kaufmann Schützenkönigin der Stadtmitte und repräsentierte auf diese Weise das Grevenbroicher Regiment auch über seine Grenzen hinaus. Mit ihrer stets freundlichen und lustigen Art und ihren humoristischen, gereimten Gedichten bei den Zusammenkünften des Königinnenkreises wird sie dem Verein unvergessen bleiben.
Mit Irmtraud Kaufmann verliert der BSV Grevenbroich von allen geschätzte und respektierte Persönlichkeit, die jetzt nach langer schwerer Krankheit Erlösung fand. Wir werden ihr stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Quelle: BSV 1849 Grevenbroich

 


Eine tolle Zeit haben wir miteinander verbracht! Wir waren Königszug, Hofstaat und Königspaar 2016/2017 im BSV 1849 Grevenbroich


Herzlich Willkommen!

Der Jägerzug Noh`besch Jonge 1971 heißt Sie herzlich auf seiner Internetseite willkommen!

Auf den folgenden Seiten finden Sie alles Wissenswerte über die Noh`besch Jonge.

Viel Spaß beim Stöbern und ein dreifach kräftiges "Hacke Tau" !!

1. Schützenfest 1972 nach der Gründung des Zuges

Wer wir sind

Im Jahre 1971 trafen sich 13 Jugendliche zwecks Gründung eines Jägerzuges in der Gaststätte ,,Sternklause‘‘. Schon von Kindesalter an kannten sich die Gründungsmitglieder. Sie gingen gemeinsam in den Kindergarten und in die Schule. Sie verbrachten die Freizeit im Jugendheim der Pfarre,, St. Peter und Paul als Mitglieder der katholischen Jungen Gemeinschaft’’ (KJG). Bei der Namensfindung wurden sie sich dann auch sehr schnell einig: Da alle Gründungsmitglieder in der Grevenbroicher Innenstadt aufgewachsen waren, war der Name

,,Noh‘ besch Jonge'' (Nachbarsjungen) naheliegend.

Was ist uns wichtig

Mit einer Urkunde wurde die Gründung besiegelt. In der Urkunde heißt es, dass am 26. November 1971 ein Freundeskreis den Jägerzug Noh`besch Jonge gründete. 13 Gründer machten sich die Wahrung des heimatlichen Brauchtums und Pflege des Kameradschaftsgeistes zur Aufgabe.  So verstehen wir bis heute unseren Namen des Jägerzuges!!

Der 26. November ist deshalb auch der Tag unseres Stiftungsfestes, welches wir jedes Jahr feiern.